Logistikmeister/in (IHK geprüft)

Die Logistikbranche ist seit vielen Jahren einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren unseres Landes. Der Wandel von Tätigkeiten – und damit verbunden die Veränderungen von Berufs- und Funktionsfeldern – sind erkennbare Gestaltungsmerkmale zum Erhalt und Ausbau von Investitionsimpulsen. IHK-geprüfte Logistikmeister haben somit als gefragte Fachkräfte erstklassige berufliche Möglichkeiten.

WAS BRINGT DER LEHRGANG ZUM LOGISTIKMEISTER?

Als Logistikmeister wirken Sie bei der Planung und Einrichtung von Betriebsmitteln mit und übertragen unter Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit, Qualifikation und Eignung Aufgaben an Mitarbeiter. Sie überwachen Kostenentwicklungen und stellen Kontrollen der ein- und ausgehenden Erzeugnisse sicher. Außerdem gewährleisten Sie ein störungsfreies und termingerechtes Arbeiten und optimieren die Zusammenarbeit mit anderen Betriebsteilen.

LAGERMEISTER MIT IHK-ABSCHLUSS

Nach der Weiterbildung und erfolgreicher Prüfung durch die Industrie- und Handelskammer erhalten Sie den Titel "Geprüfte/r Logistikmeister/in". Die englische Formulierung "Bachelor Professional of Inventory Management and Control (CCI)" soll Ihnen als Übersetzungshilfe dienen. Lagermeister (IHK) sind als Fachkräfte zum Beispiel in Industrie-, Handels- und Speditionsunternehmen tätig.

TEILNEHMER/INNEN

Dieser Lehrgang ist nicht nur als Weiterbildung für die Fachkraft für Lagerlogistik geeignet, sondern auch für alle Mitarbeiter/innen aus dem Lager- und Transportwesen, die als Lagermeister (IHK) beruflich aufsteigen wollen.

VORAUSSETZUNGEN

ZUR PRÜFUNG IM PRÜFUNGSTEIL „GRUNDLEGENDE QUALIFIKATION”

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich der Logistik oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

ZUR PRÜFUNG IM PRÜFUNGSTEIL „HANDLUNSSPEZIFISCHE QUALIFIKATION”

  • abgelegter Prüfungsteil „Grundlegende Qualifikation” (nicht älter als 5 Jahre) und
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich der Logistik und danach mindestens ein Jahr Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach mindestens ein Jahr bzw. zwei Jahre Berufspraxis.

Durchführung der Weiterbildung zum Logistikmeister in Vollzeit oder Teilzeit

An der KVS Ulm und den Standorten Stuttgart und München können Sie sich zum Logistikmeister in Vollzeit- oder Teilzeit-Seminaren weiterbilden:

ORT Ulm, Stuttgart, München
DAUER 1.200 Unterrichtsstunden
TERMINE
04.09.2017 - 30.04.2018 (Vollzeit, Ulm) Durchführungsgarantie
13.01.2018 - 25.04.2020 (Teilzeit, Ulm) Durchführungsgarantie
13.01.2018 - 25.04.2020 (Teilzeit, München)
KOSTEN
Lehrgangsgebühr 4.900 €
IHK Prüfungsgebühr 800 €

INHALT

GRUNDLEGENDE QUALIFIKATION

  • rechtsbewusstes Handeln
  • betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

HANDLUNGSSPEZIFISCHE QUALIFIKATION

  • Logistikprozesse
  • betriebliche Organisation und Kostenwesen
  • Führung und Personal

BERUFS- UND ARBEITSPÄDAGOGIK

Zuletzt aktualisiert am 2017-01-13 von Administrator.

Zurück


Sind Sie an diesem Lehrgang interessiert?


Mehr Informationen anfordern

Anmelden

Schon gewusst?
Lehrgänge müssen nicht immer komplett aus eigener
Tasche gezahlt werden. Es gibt verschiedene
Möglichkeiten für Förderungen.
Manche Kursteilnehmer haben einen sehr weiten
Anreiseweg. Um auch Ihnen ein angenehmes Lernen zu
ermöglichen, haben wir WG-Zimmer in Ulm die wir gerne
vermieten.