35 Unterrichtsstunden, 5 Module – EU-Berufskraftfahrer-Fortbildung*

Die Pflicht zur Weiterbildung besteht grundsätzlich für alle Kraftfahrer/innen im gewerblichen Güter- oder Personenverkehr, unabhängig davon, seit wann sie Busse oder Lkw lenken dürfen. Spätestens fünf Jahre nach dem Erwerb der Grundqualifikation müssen die Kenntnisse durch Teilnahme an einer Weiterbildung aufgefrischt werden. Diese umfasst an der KVS Ulm 5 Module. Berufskraftfahrer werden in diesem Lehrgang also in verschiedenen Bereichen professionell geschult.

DURCH 5 MODULE ZUM BERUFSKRAFTFAHRER WERDEN

Auch "alte Hasen", die aufgrund der Besitzstandswahrung keine Grundqualifikation absolvieren mussten – bei Fahrerlaubniserwerb vor dem 10.09.2008 (Kraftomnibus) beziehungsweise vor dem 10.09.2009 (Lastkraftwagen) –, mussten spätestens bis zum 10.09.2013 (Kraftomnibus) beziehungsweise bis zum 10.09.2014 (Lastkraftwagen) an einer entsprechenden Bus- respektive Lkw-Weiterbildung (5 Module an der KVS Ulm) teilgenommen haben. Danach ist die Weiterbildung alle fünf Jahre zu wiederholen.

Der Umfang des Lehrgangs beträgt 35 Unterrichtsstunden zu je 60 Minuten, die innerhalb dieser fünf Jahre frei auf mehrere Blöcke aufgeteilt werden können. Ein einzelner Block muss jedoch mindestens sieben Stunden umfassen, in denen die erforderlichen Fachkenntnisse vermittelt werden.   

ZIEL

Absolventen dieser verpflichtenden Schulungsmaßnahme erhalten die Teilnahmebescheinigung nach § 5 BKrFQG (Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz), der Fahrern bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- oder Personenverkehr die Weiterbildung zwingend vorschreibt.

Die 5 Module für Berufskraftfahrer, aus denen sich der Lehrgang an unserer anerkannten Ausbildung zusammensetzt, sind exakt auf die gesetzlichen Anforderungen abgestimmt. So ist gewährleistet, dass die Teilnehmer auf den neuesten Stand gebracht werden und über die notwendige Qualifikation für ihren Job verfügen.

ORT Ulm, Stuttgart, Aalen, Hüttlingen, Ellwangen, Schwäbisch Hall, Gaildorf, Bopfingen - nach Zulassung auch als Inhouse-Schulung möglich
DAUER 35 Unterrichtsstunden
samstags (je 1 Modul = 7 Stunden) oder
1 Woche Vollzeit (alle Module = 35 Stunden)
TERMINE
16.07. bis 20.07.2018 Modul I bis V (Ulm)
10.09. bis 14.09.2018 Modul I bis V (Ulm)
KOSTEN
Lehrgangsgebühr pro Modul 90 €
Lernmittel pro Modul 10 €

INHALT

MODUL 1

   Ladungssicherung

MODUL 2

   Sozialvorschriften für den Güterverkehr

MODUL 3

   Recht und Dokumente

MODUL 4

   Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

MODUL 5

   Eco-Training

Zuletzt aktualisiert am 2018-06-11 von Administrator.

Zurück


Sind Sie an diesem Lehrgang interessiert?


Mehr Informationen anfordern

Anmelden

Schon gewusst?
Lehrgänge müssen nicht immer komplett aus eigener
Tasche gezahlt werden. Es gibt verschiedene
Möglichkeiten für Förderungen.
Manche Kursteilnehmer haben einen sehr weiten
Anreiseweg. Um auch Ihnen ein angenehmes Lernen zu
ermöglichen, haben wir WG-Zimmer in Ulm die wir gerne
vermieten.