LEHRGANG ZUM/ZUR IHK-GEPRÜFTEN MEISTER/IN FÜR KRAFTVERKEHR (KRAFTVERKEHRSMEISTER)

Die Weiterbildung zum/zur Meister/in für Kraftverkehr (IHK-geprüft), vereinfacht auch Kraftverkehrsmeister genannt, ist die berufliche Aufstiegsqualifikation für (Berufs-)Kraftfahrer/innen. Seit der Vollendung des europäischen Binnenmarktes macht sich zwangsläufig eine steigende Anforderung an die Berufsqualifikation des eingesetzten Personals bemerkbar. Um Innovationskraft und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Betriebe weiterhin zu sichern, wird es in verstärktem Maße auf die richtige Personalentscheidung ankommen. Den Betrieben steht dabei im gewerblichen Bereich der/die Kraftverkehrsmeister/in zur Verfügung.

WAS BRINGT MIR DIE WEITERBILDUNG ZUM BERUFSKRAFTFAHRER-MEISTER?

Meisterliches Können, souveräner Umgang mit den Betriebsmitteln und Durchsetzungskraft bestimmen unter anderem das Qualitätsprofil des/der IHK-geprüften Meister/in für Kraftverkehr. Mit diesem Leistungsangebot ist der Kraftverkehrsmeister bei der Bewältigung vielfältiger betrieblicher Aufgaben eine wertvolle Unterstützung, die es zu nutzen gilt.

Wenn Sie als Berufskraftfahrer-Meister Führungsverantwortung übernehmen möchten, ist dieser Lehrgang an der KVS genau das Richtige für Sie. Hier erwerben Sie in 1.200 Unterrichtsstunden (Teilzeit oder Vollzeit) die erforderlichen Qualifikationen, die Sie zur Ausübung verantwortungsvoller Tätigkeiten in Unternehmen mit umfangreichem Fuhrpark befähigen, beispielsweise in Speditionen, bei Kurierdiensten oder Verkehrsunternehmen im Personennahverkehr.    

WELCHE PERSPEKTIVEN BIETET DIE KRAFTVERKEHRSMEISTER-AUSBILDUNG?

Mit einer Kraftverkehrsmeister-Ausbildung bieten sich viele berufliche Chancen in einer stetig wachsenden und sich weiterentwickelnden Branche. So können Sie unter anderem als Fuhrparkserviceberater und als Disponent für Fahrzeuge oder Personal arbeiten, oft wird Führungsverantwortung übertragen.

WELCHES WISSEN WIRD FÜR DEN ABSCHLUSS ALS KRAFTVERKEHRSMEISTER (IHK-GEPRÜFT) VERMITTELT?

Während der Aus- bzw. Weiterbildung zum Kraftverkehrsmeister (IHK-geprüft) werden Ihnen betriebswirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse beigebracht, die für Aufgaben wie Fuhrparkmanagement und Planung und Disposition relevant sind. Technische und organisatorische Fähigkeiten, die Sie während der Ausbildung erlernen, dienen dazu, Sie für die Führung von Personal oder im Qualitätsmanagement von Fuhrparks und Flotten zu qualifizieren.

ABSCHLUSS

Bei erfolgreicher Prüfung erhalten Sie den Titel "Geprüfte/r Meister/in für Kraftverkehr (IHK)".

TEILNEHMER/INNEN

Berufskraftfahrer/innen und Kraftfahrer/innen mit Fahrerlaubnis Klasse CE (2) oder D, die beruflich als Kraftverkehrsmeister aufsteigen wollen.

VORAUSSETZUNGEN

ZUR PRÜFUNG IM PRÜFUNGSTEIL "GRUNDLEGENDE QUALIFIKATION"

  • eine bestandene Abschlussprüfung in einem der anerkannten Ausbildungsberufe Berufskraftfahrer/in oder Fachkraft im Fahrbetrieb

oder

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

ZUR PRÜFUNG IM PRÜFUNGSTEIL "HANDLUNGSSPEZIFISCHE QUALIFIKATION"

  • das erfolgreiche Ablegen des Prüfungsteils "Grundlegende Qualifikation", das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
  • mindestens ein Jahr beziehungsweise zwei Jahre Berufspraxis im Kraftverkehr.
ORT Ulm, Stuttgart, München
DAUER 1.150 Unterrichtsstunden
TERMINE
09.06.2018 - 31.10.2020 (Teilzeit, München)
03.09.2018 - 30.04.2019 (Vollzeit, Ulm) Durchführungsgarantie
12.01.2019 - 24.04.2021 (Teilzeit, Ulm) Durchführungsgarantie
KOSTEN
Lehrgangsgebühr 4.900 €
IHK Prüfungsgebühr 850€

INHALT

GRUNDLEGENDE QUALIFIKATION

  • rechtsbewusstes Handeln
  • betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb

HANDLUNGSSPEZIFISCHE QUALIFIKATION

  • Fuhrparktechnik und Fuhrparkmanagement
  • Organisation und Kommunikation
  • Führung und Personal

BERUFS- UND ARBEITSPÄDAGOGIK

Zuletzt aktualisiert am 2018-01-15 von Administrator.

Zurück


Sind Sie an diesem Lehrgang interessiert?


Mehr Informationen anfordern

Anmelden

Schon gewusst?
Lehrgänge müssen nicht immer komplett aus eigener
Tasche gezahlt werden. Es gibt verschiedene
Möglichkeiten für Förderungen.
Manche Kursteilnehmer haben einen sehr weiten
Anreiseweg. Um auch Ihnen ein angenehmes Lernen zu
ermöglichen, haben wir WG-Zimmer in Ulm die wir gerne
vermieten.