Verkehrsfachwirt/in - Schwerpunkt Güterverkehr (IHK geprüft)

Es handelt sich um eine von der Industrie- und Handelskammer geschützte Berufsbezeichnung auf Meisterebene, die öffentlich-rechtlich anerkannt ist. Der IHK-Verkehrsfachwirt befasst sich in seinem beruflichen Alltag mit der Planung, Organisation und Durchführung verschiedener Verkehrsdienstleistungen, beispielsweise im Güterverkehr oder aber auch im touristischen Raum.

WAS BRINGT DIE FORTBILDUNG ZUM VERKEHRSFACHWIRT?

Der Abschluss qualifiziert zum beruflichen Einsatz in der Verkehrswirtschaft und führt je nach Unternehmen auch zum Aufstieg in das mittlere Management und die damit verbundene Leitungs- und Führungsverantwortung in Logistik und Speditionsunternehmen. Somit können Sie Ihre Karriere als IHK-geprüfter Verkehrsfachwirt vorantreiben und sich neue, interessante Aufgabenfelder erschließen.

ABSCHLUSS

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung vergibt die Industrie- und Handelskammer den Abschluss "Geprüfte/r Verkehrsfachwirt/in (IHK)", der einem Meistertitel entspricht.

TEILNEHMER/INNEN

Dieses Fortbildungsangebot richtet sich an Mitarbeiter/-innen in Speditions- und Logistikunternehmen beziehungsweise in den Logistikabteilungen von Industrie- und Handelsunternehmen, die zur Verbesserung ihrer beruflichen Möglichkeiten bereit sind, sich weiterzubilden. Der Lehrgang umfasst 640 Unterrichtsstunden, in denen grundlegende sowie handlungsspezifische Qualifikationen auf dem Lehrplan stehen.

Möchten auch Sie Ihre beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten verbessern, ist die Weiterbildung zum IHK-Verkehrsfachwirt genau der richtige Weg für Sie. Die folgenden Voraussetzungen müssen für die Teilnahme an diesem Lehrgang erfüllt sein:

VORAUSSETZUNGEN

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung als Speditionskaufmann, Reiseverkehrskaufmann, Kaufmann für Verkehrsservice, Servicekaufmann im Luftverkehr, Kaufmann im Eisenbahn- und Straßenverkehr, Luftverkehrskaufmann oder Schifffahrtskaufmann oder eines anderen kaufmännischen Ausbildungsberufs der Verkehrswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.
ORT Ulm
DAUER 640 Unterrichtsstunden
TERMINE
01.10.2018 - 01.03.2019 (Vollzeit, Ulm)
KOSTEN
Lehrgangsgebühr 3.370 €
Lernmittelgebühr 180 €
IHK-Prüfungsgebühr 480 €

INHALT

GRUNDLEGENDE QUALIFIKATION

KAUFMÄNNISCHE STEUERUNG UND PERSONALWIRTSCHAFT

  • betriebswirtschaftliche Steuerung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Personalwirtschaft
  • Recht und Haftung

VERKEHRSWIRTSCHAFT UND -DIENSTLEISUNGEN

  • Verkehrswirtschaft in der Volkswirtschaft
  • Strukturen und Leistungserstellung der Verkehrsunternehmen
  • Außenwirtschaft
  • Verkehrsdienstleistungen

FÜHRUNG, KOMMUNIKATION UND KOOPERATION

  • Unternehmensziele und -organisation

HANDLUNGSSPEZIFISCHE QUALIFIKATION

GÜTERVERKEHR

  • Verträge und Versicherungen in Güterverkehr und Logistik
  • Standortanalyse
  • Märkte und Konzeptionierung von Produkten für Dienstleistungsunternehmen
  • Leistungserstellung und Auftragsabwicklung
  • Anwendung und Einsatz der Marketinginstrumente
  • Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltmanagement

Zuletzt aktualisiert am 2017-10-03 von Administrator.

Zurück


Sind Sie an diesem Lehrgang interessiert?


Mehr Informationen anfordern

Anmelden

Schon gewusst?
Lehrgänge müssen nicht immer komplett aus eigener
Tasche gezahlt werden. Es gibt verschiedene
Möglichkeiten für Förderungen.
Manche Kursteilnehmer haben einen sehr weiten
Anreiseweg. Um auch Ihnen ein angenehmes Lernen zu
ermöglichen, haben wir WG-Zimmer in Ulm die wir gerne
vermieten.