News


Bestandene Meisterprüfung

Das Team der KVS Ulm gratuliert allen Teilnehmern der IHK Meisterprüfung Frühjahr 2017 zu ihrem erfolgreichen Abschluss zum Kraftverkehrsmeister und Logistikmeister.

Wir sind stolz darauf auch dieses Jahr wieder die Lehrgangsbesten der IHK Ulm aus unserem Hause  feiern zu dürfen.

Die überdurchschnittlich guten Prüfungsergebnisse aller Teilnehmer geben Feedback und motivieren das Team der KVS Ulm GmbH auch weiterhin, auf hohen Niveau und gewohnter Qualität, Aus- und Weiterbildungen im Bereich der Logistik durchzuführen.


Unser Logistik Bildungshaus wächst weiter

| Alles unter einem Dach

Um dieses Ziel weiter zu erreichen, haben wir uns entschlossen, die Fahrschule Philipp Stehle als Kooperationspartner in unserem Bildungshaus aufzunehmen.

Ab sofort können unsere Teilnehmer und Kunden bei unserem Kooperationspartner Philipp Stehle die Fahrerlaubnisklassen C/CE und D/DE erwerben.

Info unter www.philippstehle.de

 


Bis zu 5 Tage Bildungszeit

Die KVS Ulm GmbH ist als Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetz in Baden-Würrtemberg anerkannt.

Das bedeutet, dass Teilnehmer der KVS Ulm GmbH an den Lehrängen die Möglichkeit haben sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung der Arbeitsentgeltes.

Wofür kann Bildungszeit genommen werden?

Die bezahlte Bidungsfreistellung kann unter anderem genutzt werden:

- für die Prüfungsvorbereitungswochen zum IHK geprüften Meister für Kraftverkehr (Kraftverkehrsmeister)

- für die Prüfungsvoberitungswochen zum IHK geprüften Logistikmeister

- für die Kraftfahrer (Berufskraftfahrer) Weiterbildung

- Gefahrgutfahrer

usw.

Wer kann Bildungszeit nehmen?

Der Anspruch auf Bildungszeit besteht für Arbeitnehmer mit Beschäftigungschwerpunkt in Baden-Würrtemberg deren Beschäftigungsverhältnis seit mindestens zwölf Monaten besteht.

 


Aus Meister-BAföG wird Aufstiegs-BAföG

Aus dem „Meister-BAföG“ wird das neue „Aufstiegs-BAföG“.

 

 

Die Lehrgangsteilnehmerinnen und Lehrgangsteilnehmer unserer Meisterlehrgänge können sich ab dem 01. August 2016 über höhere Zuschussanteile vom Staat freuen:

  • 100 % der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren werden gefördert (Fördersumme)
  • 40 % der Fördersumme als Zuschuss (muss nicht zurückgezahlt werden)
  • 60 % der Fördersumme als Darlehen, davon 40 % Darlehensteilerlass bei bestandener Prüfung
  • Darlehen während der Lehrgangsteilnahme zins- und tilgungsfrei (längstens fünf Jahre)

Die Förderung ist alters-, einkommens- und vermögensunabhängig.


Meister für Kraftverkehr in München

Wir heißen unsere neuen Kursteilnehnmer im Teilzeitlehrgang 2015 "IHK geprüfter Meister für Kraftverkehr (Kraftverkehrsmeister)" in München recht herzlich Willkommen und wünschen viel Spaß, eine schöne Zeit und viel Erfolg bei den Prüfungen.


Meister für Kraftverkehr-Lehrgang in Vollzeit 2014

Seit dem 01. September 2014 starteten 25 Teilnehmer/innen mit dem Vorbereitungslehrgang zum/r Meister/in in Ulm in Vollzeit. In den nächsten 8 Monaten werden die Absolventen in den grundlegenden Qualifikationen, den handlungsspezifischen Qualifikationen sowie in der Berufs- und Arbeitspädagogik geschult und auf die Meisterprüfung im Frühjahr 2015 vorbereitet.

Wie auch in den letzten Jahren steht den Teilnehmern/innen ein kompetentes und hochmotiviertes Team zur Seite.

Wir  wünschen den Teilnehmern/innen des Kraftverkehrsmeisterkurses einen guten Start und viel Erfolg.